Rantanplan

Musik

Auch nach 22 Jahren hat er nichts von seinem Wumms verloren, der dreschlustige und melodievernarrte Ska-Punk von Rantanplan. Alles richtig gemacht: Songs zwischen Heißsporn und Abregung, Kampfhund und Knalltüte, Texte zwischen Kaltschnäuzig- und Warmher- zigkeit. Gestartet als Druckventil für die Wut junger Zwanziger, blieb die Band um Gravitationszentrum Torben Meissner – trotz aller Richtungs- und Personalwechsel, die zwei Jahrzehnte eben mit sich bringen – immer ehrlich, geradlinig, kantig. Mit einer musikalischen Spannweite vom Hochgeschwindigkeits-Ska ihrer frühen Tonträger bis zu den lebensweisen Tönen ihres frischen Albums Licht und Schatten beweisen Rantanplan, dass Erwach- senwerden nicht gleichbedeutend mit Altwerden sein muss. Nach 15 Jahren kommt der grandiose St. Pauli-Export nun wieder zum OPEN OHR. Wurde Zeit, Jungs! Will- kommen zurück.

Wann? [Sa] 22.30 Uhr | Hauptbühne