Jugendparteien – „Lass ma‘ machen!“

Jugendpodium

Wie ist es eigentlich um die Belange junger Menschen in der deutschen Politik bestellt? Werden deren Bedürfnisse und Interessen von unseren Politiker*innen ausreichend berücksichtigt? Einige Organisationen und Bewegungen sind da offensichtlich anderer Ansicht. Würde es helfen, einfach mehr junge Menschen im Bundestag zu haben? Brauchen wir Parteien, die sich hauptsächlich für die Interessen der Jugend einsetzen – Jugendparteien also? Was muss sich ändern, damit die jungen Generationen eine Chance auf eine lebenswerte Zukunft haben? Und wie steht es mit den Jugendorganisationen der etablierten Parteien? Welche von deren Forderungen werden von den „Alten“ überhaupt gehört?
Sei es Fridays for Future, sei es die Generationen Stiftung oder #wirwindmehr – vielerorts werden nachhaltige Veränderungen und Solidarität lauthals eingefordert. Sie alle zeigen, dass es viele Menschen überall auf der Welt gibt, die nicht einfach nur zusehen, sondern etwas verändern wollen. Es wird Zeit, solchen Aktivist*innen zusammen mit jungen Parteimitgliedern eine Bühne auf dem OPEN OHR Festival zu bieten, um sich Euch vorzustellen und zu diskutieren.

Es diskutieren: Ricarda Lang (Bundessprecherin Grüne Jugend, Berlin), Dennis Tim Nusser (stellv. Bundesvorsitzender Junge Liberale, Heidelberg), Franziska Heinisch (Jugendratsmitglied Generationen Stiftung, Heidelberg), Yolanda Stabel (UNESCO, Kleinbittersdorf)

Moderation: Marcus Becker (Coach und Autor, Wien)

Wann? [Sa] 15.30 Uhr | Kleines Zelt

©Moritz Müller