FEAR

Hessisches Landestheater Marburg

Das Stück FEAR von Falk Richter beschrieb 2015 eine Gesellschaft, die Angst davor hat überfremdet zu werden, sich abzuschaffen und auszusterben. Diese Angst wurde zur Grundlage und zur Rechtfertigung für Hass, Hetze und Diskriminierung. Heute, im Frühjahr 2019, fragt ein Team von Künstler*innen aus Marburg und Offenbach, wohin uns dieses Klima gebracht hat: Welche offenen Wunden hat diese Hetze hinterlassen? Wo setzt sie sich fort? Haben wir uns vielleicht schon an ein populistisches Sprechen in politischen Debatten oder medialen Auseinandersetzungen gewöhnt? In dieser neuen Fassung des viel diskutierten Theaterstückes FEAR setzen sich fünf Schauspieler*innen mit der Angst und dem Hass in einer vernetzten, medial geprägten Gesellschaft auseinander und suchen nach zeitgemäßen Haltungen, die sie als emanzipierte Bürger*innen, nicht als Opfer von Politik und Medien einnehmen können.

Altersempfehlung ab 12 Jahren

Von und mit: Romy Lehmann, Hannah von Eiff, Katrin Stubbe, Nadine Wagner, Moritz von Schurer, Michael Pietsch, Saskia Boden-Dilling, Zenzi Huber, Simon Olubowale, Robert Oschmann, Metin Turan
FEAR ist eine Produktion des Hessischen Landestheater Marburg und der Hochschule für Gestaltung Offenbach im Rahmen des Formats DAS STÜCK ZUR ZEIT.

www.hltm.de/en/produktion/fear-2019

Wann? [Sa] 12.30 Uhr | Großes Zelt

Foto ©Jan Bosch
Foto ©Jan Bosch
©Hessisches Landestheater Marburg
©Hochschule für Gestaltung Offenbach
©Hessische Theater Akademie