Der Schuss

von und mit Christian Linker

Lesung & Diskussion

Der junge Robin wird in seinem Wohnblock Zeuge des Mordes an einem Anhänger der rechtsgerichteten Deutschen Alternativen Partei. Die Rechten schieben den Mord dem „Intensivtäter“ Hakan Topal in die Schuhe und nutzen die Tat, um Fremdenhass zu schüren. Robin hat sich bislang aus allen Konflikten im Block rausgehalten, jetzt aber weiß er: Wenn er die Wahrheit ans Tageslicht bringen will, ist Wegschauen keine Option.

Der Schuss erzählt eine packende Geschichte und greift gleichzeitig ein aktuelles Thema auf: Wie gehen wir mit den zunehmenden Spannungen in unserer Gesellschaft und dem damit verbundenen Aufstieg extremistische Parteien um? Christian Linker macht es sich dabei nicht einfach, sondern lässt in seinem Roman ganz unterschiedliche Sichtweisen zu Wort kommen, ohne dabei die eigene klare Haltung aus den Augen zu verlieren. Für die gelungene Umsetzung dieses brisanten Themas wurde das Buch 2018 mit dem rheinland-pfälzischen Jugendbuchpreis Goldene Leslie ausgezeichnet.

Im Anschluss möchten wir mit Euch diskutieren, wie wir im Alltag Partei gegen Rechts ergreifen können.

Es liest: Christian Linker (Autor, Leverkusen)

Moderation: Linda Bender und Alexander Preißer (Netzwerk für Demokratie und Courage, Mainz)

In Zusammenarbeit mit dem LiteraturBüro Mainz

Wann? [So] 17.30 Uhr | Kleines Zelt

Cover: rechtefrei
Foto ©Barbara Dünkelmann
Bild: ©Literaturbüro Mainz