Blokada

Dokumentation, Kroatien, 2012, von Igor Bezinović, FSK: 12, 92 Minuten

Blokada gibt einen einzigartigen Einblick in den größten, längsten und politisch einflussreichsten Student*innenprotest in Kroatien seit 1971. Er begann im April 2009 an der Fakultät der Geistes- und Sozialwissenschaften in Zagreb. Der Kampf gegen die laufende Erhöhung der Studiengebühren und die Blockade von Unterrichtsräumen dauerte 34 Tage an. Die Rebellion weitete sich auf mehr als 20 Fakultäten im Land aus und wurde zu einem wichtigen politischen Thema. Der Regisseur war bei allem dabei: von anfänglich berauschten Planungstreffen und der Blockade von Klassenzimmern zu den ersten Anzeichen von Erschöpfung; über persönliche Geschichten und nächtliche Diskussionen, von der anfänglichen Unterstützung der meisten Fakultätsmitglieder bis zu dem Moment, in dem sie der Bewegung den Rücken kehrten. Dieser Film zeigt, dass die Blockade nicht nur physischer Natur war, sondern eine weit größere Bedeutung hatte.

Wann? [So] 17.45 Uhr | Filmkeller

 

Foto ©Oliver Sertić