Black Mirrors

Psychedelischer Blues trifft auf modernen Rock-Dampfwalzen-Sound: Wer auf den Adrenalin-Schub von Bands wie Royal Blood oder Queens Of The Stone Age steht, aber ebenso auf groovige Rockriffs, die sich auf Blues und Psychedelia beziehen, könnte in dem belgischen Quartett seine neue Lieblingsband finden.
Obendrein vereint Sängerin Marcella Di Troia in Bühnenpräsenz und Gesang den Geist Janis Joplins mit der Coolness von The Kills-Sängerin Alison Mosshart, bleibt dabei aber immer sie selbst. In ihrem Rücken steigert sich ihre Band mit Gitarre, Bass und Schlagzeug in einen unwiderstehlichen Rock Groove, der in großen Refrains aufgeht und jeden Saal im Handumdrehen zum kollektiven Kopfnicken bringt.

http://www.blackmirrors.net

Wann? [Fr] 22.45 Uhr | Hauptbühne

Foto ©www.kj.de