Black Honey

Mit Widersprüchen, die an jeder Ecke lauern, feiert Black Honey mit ihren Songs das Menschsein in all seinen Facetten. Damit berührt die Band ziemlich sicher alle, deren Ohren von ihrer Musik durchspült werden. Die Tracks der vier Brit*innen switchen zwischen Bangern und schäbig-industrieller Strangeness. Live sind sie an Tightness und Lässigkeit kaum zu übertreffen. Dank gebührt dem ebenso verrückten wie genialen Kopf der Frontsängerin Izzy Philips für den außergewöhnlichen Sound. Direkt aus ihrem kreativen Hirn wird alles in die Musik kanalisiert, was nicht bei drei hinter vergitterte Gehirnzellen gesperrt wurde.

www.blackhoneyuk.co.uk

Wann? [Sa] 22.30 Uhr | Hauptbühne

Foto ©Harriet Brown