Musik: Freshlyground

Nicht nur eine der kreativsten, sondern auch der lautstärksten gesellschaftskritischen Stimmen Südafrikas.

2002 formierte sich in Kapstadt die Band Freshlyground – gegründet von Menschen aus Südafrika, Mosambik und Zimbabwe, die sich hinwegsetzten über alle hartnäckigen ethnischen Vorurteile ihrer Heimat. Nachdem ihr 2003 erschienenes Debütalbum Jika Jika ein landesweiter Hit wurde, ging alles ganz schnell – auf die Bühne gemeinsam mit Miriam Makeba, als Support-Act für Tourneen von Robbie Williams und B. B. King, vor ein weltweit wachsendes Publikum, das nicht genug bekommt von der mitreißenden Mischung als Kwela, Pop und Jazz. 2006 wurden Freshlyground bei den MTV European Music Awards zum „Best African Act“ gekürt, 2010 geriet ihre Zusammenarbeit mit Shakira bei der Fußballhymne „Waka Waka" zu einem unentrinnbaren Welthit. 2018 legt die Band mit der unvergesslichen Stimme von Frontfrau Zolani Mahola ihr inzwischen siebtes Studioalbum vor. Songs wie die Single „Banana Republic" beweisen einmal mehr, dass Freshlyground nicht nur eine der kreativsten, sondern auch der lautstärksten gesellschaftskritischen Stimmen Südafrikas sind.

Wann? [So] 21.00 Uhr | Hauptbühne

www.freshlyground.com