Kabarett: Sebastian Lehmann - "Ich war jung und hatte das Geld"

Sebastian Lehmann, ein echtes Kind der 1980er, in Freiburg geboren, lebt in Berlin. Seit über zehn Jahren schreibt und liest er über verschiedenste Themen, u. a. Langeweile, Apokalypse, Jugendkultur, Kapitalismus und das wahrscheinlich prägendste Thema für uns alle: Eltern. Mit seinem vielfältigen Programm hat er eine Kolumne beim SWR 3 und gehört der Lesedüne – die größte Lesebühne Deutschlands – an. Mit seinem aktuellen Programm "Ich war jung und hatte das Geld" beehrt er uns dieses Jahr. Er wird uns auf eine wundersame Reise durch den alltäglichen kapitalistischen Irrsinn mitnehmen. Und natürlich dürfen lustige Anekdoten über seine Eltern nicht fehlen. Wir freuen uns schon auf einen großen Spaß!

Wann? [So] 24.00 Uhr | Großes Zelt

www.sebastianlehmann.net