Festivalthema: Lasst uns bunte Banden bilden!

Voller Stolz präsentieren wir Euch unser aktuelles Thesenpapier!

Dieses Jahr ist (fast) alles anders. Was liegt da näher, als sich auf die Dinge zu besinnen, die Halt und Geborgenheit bieten - oder bieten sollten? Und so freut es uns, Euch das Thema dieses Jahres vorstellen zu können. Unter dem Titel "Lasst uns bunte Banden bilden!" möchten wir uns zusammen mit Euch dem Thema Familie widmen. Und auch, wenn das 47. OPEN OHR Festival dieses Jahr beschaulicher - quasi heimelig-familiär - wird, so erwartet Euch wieder ein vielseitiges Programm an Podiumsveranstaltungen, Musik, Theater, Kabarett, Film, Aktionen u. v. m.

Hier findet Ihr unser aktuelles Thesenpapier, in welchem wir unsere zentralen Überlegungen zum Thema festgehalten haben.

Zu den Veränderungen gehört leider, dass wir dieses Jahr keinen Zeltplatz anbieten können und es werden auch nicht so viele kommen können wie sonst (wir wissen noch nicht, wie viele es sein dürfen). Grundsätzlich sind natürlich alle Interessierten willkommen, egal woher sie anreisen. Bitte achtet aber darauf, dass Ihr mit und während Eurem Besuch gegen keine geltenden Verordnungen verstoßt und haltet Euch bitte an die geltenden Hygieneregeln. Alle Veranstaltungsstandorte müssen darauf überprüft werden, ob sie mit dem nötigen Abstand zwischen den Besucher:innen sowie Mitwirkenden und dem weiteren Hygienekonzept bespielbar sind. In geschlossenen oder halb-offenen Räumen muss für ausreichende Durchlüftung gesorgt werden. Die Kontaktdaten unserer Besucher:innen werden wir dieses Mal abfragen und zum Zweck der ggf. nötigen Kontaktnachverfolgung speichern müssen (nach dem derzeit geltenden Zeitraum werden sie selbstverständlich wieder gelöscht und auch zu keinem anderen Zweck verwendet). Tickets werden dieses Jahr ausschließlich im Vorverkauf zu erwerben sein. Es wird noch etwas länger dauern, bis wir mit dem Vorverkauf starten können. Wir kündigen ihn auf jeden Fall rechtzeitig an.
Weitere Infos folgen.