Die Original-OPEN OHR-Tasse

Und was der OPEN OHR Verein sich noch ausgedacht hat...

Achtung – schon jetzt ein Unikum. Eine OPEN OHR-Tasse von einem Festival, das nie stattgefunden hat. Ihr möchtet das Festival unterstützen oder einfach nur eine schicke Tasse im Schrank haben? Die Original-Tasse ist ab Pfingsten zum Preis von fünf Euro in Mainz in der Buchhandlung Shakespeare (Gaustraße 67), in der Buchhandlung Erlesenes und Büchergilde (Neubrunnenstr. 17) und im Bioladen Natürlich (Josefstraße 65) sowie im Kulturei-Kiosk (Donnerstag bis Montag ab 12 Uhr) auf der Zitadelle erhältlich. Die Tassen können auch zum Preis von zehn Euro über das buero@openohr.de zum Versand bestellt werden. Bei der Überweisung an den Open Ohr Verein (IBAN: DE29 5505 0120 0000 0533 30, BIC: Malade51MNZ) muss im Verwendungszweck neben der Angabe „Open-Ohr-Tasse“ die Lieferadresse angegeben werden. Nur so können die Überweisungen richtig zugeordnet und die Tassen verschickt werden.

Eine Ausgabe der diesjährigen OPEN OHR Nachrichten kann in den Läden, in denen die OPEN OHR-Tasse verkauft wird, mitgenommen werden und per Versand bestellten Tassen kann auf Wunsch eine Ausgabe beigelegt werden (dann bitte zusätzliche die Angabe “OON” im Verwendungszweck). Die OPEN OHR Nachrichten werden außerdem eine Online-Ausgabe zur Verfügung stellen.

Der Erlös des Tassenverkaufs fließt über den Förderverein in das Programm der nächsten Jahre. Rechtzeitig zu Pfingsten wird auf den gängigen Social-Media-Plattformen zudem ein Video zum diesjährigen Festival zu finden sein. 

Der gemeinnützige Open Ohr Verein wurde gegründet, um das OPEN OHR als politisches Kulturfestival zu erhalten, die Autonomie der programmgestaltenden Projektgruppe zu verteidigen und die Zitadelle als Festivalort zu sichern. Der Verein setzt sich für eine bessere finanzielle Ausstattung des Festivals ein und fördert es mit Spenden. Weitere Informationen gibt es im Netz unterwww.open-ohr-verein.de