Absage des 46. OPEN OHR Festivals 2020

Die Stadt Mainz hat heute die Absage des 46. OPEN OHR Festivals 2020 beschlossen. Auch wir, die Projektgruppe des OPEN OHR Festivals, haben uns in den letzten Tagen intensiv mit der Frage beschäftigt, ob wir das Festival stattfinden lassen können. In Anbetracht der aktuellen Entwicklungen zur Corona-Pandemie sind auch wir schweren Herzens zu dem Schluss gekommen, dass wir das Festival in diesem Jahr leider absagen müssen. Daher tragen wir die Entscheidung der Stadt mit, auch wenn sie uns allen in der Seele weh tut. Doch wir können es unter den aktuellen Bedingungen nicht verantworten, das Festival stattfinden zu lassen. Zudem ist momentan die weitere Entwicklung der Pandemie nicht absehbar. Der Schutz unserer Festivalgäste, Mitarbeiter*innen, Helfer*innen, Künstler*innen und Referent*innen steht für uns an erster Stelle. Deswegen möchten wir kein Risiko eingehen.

Wir als Projektgruppe haben bis zuletzt noch gehofft, dass das Festival doch stattfinden kann, haben wir es doch in den letzten Monaten gemeinsam geschafft, ein aus unserer Sicht sehr gutes, buntes und aussagekräftiges Programm auf die Beine zu stellen. Es war viel Arbeit, aber wir hatten auch eine Menge Spaß und Freude dabei.

Vielen herzlichen Dank an alle Unterstützer*innen und alle, die vorhatten, als Künstler*in, Referent*in, Helfer*in, Mitgestalter*in oder Besucher*in am Festival teilzunehmen!
 
Auch wenn es gerade schwer fällt, versuchen wir mit Zuversicht in die Zukunft zu blicken und freuen uns jetzt schon auf das nächste OPEN OHR Festival, auf Euren Besuch und Eure Unterstützung.

Selbstverständlich werden Euch bereits gekaufte Karten zurückerstattet. Infos zum genauen Prozedere erhaltet Ihr auf unserer Webseite in den kommenden Tagen. Hierfür bitten wir noch um etwas Geduld.

Für weitere Infos schaut gerne in den kommenden Wochen auf unserer Webseite vorbei.

Mit solidarischen Grüßen
Die Projektgruppe