Die Open Ohr Projektgruppe 2017/18