Die Open Ohr Projektgruppe 2018/19