Landesberatungsstelle Neues Wohnen RLP

Beratung zu neuen Wohnformen und welche Vorzüge diese mit sich bringen.

Landesberatungsstelle Neues Wohnen RLP – Beratung zu neuen Wohnformen

Mit „Neuem Wohnen“ verbindet sich mehr als nur die eigenen vier Wände zur Miete oder im Eigentum. „Neues Wohnen“ verbindet bauliche Qualitäten, wie etwa Barrierefreiheit, mit sozialen Qualitäten einer guten Nachbarschaft. Neues Wohnen ist Wohnen in Vielfalt, individuell und selbstbestimmt in einer Gemeinschaft, die Individualität achtet und gemeinschaftlich unterstützt.   

Die Landesberatungsstelle bringt Initiativen auf den Weg, die Antworten für Stadtquartiere und ländliche Räume in Rheinland-Pfalz geben. Zentrale Gedanken sind dabei Barrierefreiheit und gute Nachbarschaft im Wohnquartier, das Wohnen mit Teilhabe im Dorf, der Gemeinschaftssinn in den Wohnprojekten und der gelebte Alltag in den Wohn-Pflege-Gemeinschafen.

Gemeinschaftliches Wohnen im Trend

In der Lebensmitte noch einmal ein Haus bauen, dazu ein Team aus Gleichgesinnten versammeln, sich um ein Baugrundstück bewerben und eine bunt gemischte Altersgruppe mit Gemeinschaftsgeist erfüllen, das ist der eine Weg ins Wohnprojekt. Sich als Mieterverein bei einem Wohnungsunternehmen als Partner zu bewerben, bei der Auswahl der Nachbarn beteiligt sein und das Haus mit Leben füllen, kann ein anderer Weg sein.

Als Hausgemeinschaft ein Team zu werden, hat viele Vorteile, ob es der zwanglose Plausch im Vorbeigehen, die Hilfe beim Einkauf oder das Interesse füreinander ist. Es bietet Entlastung für Familien, Sicherheit im Alter und Innovation im Wohnungsbau. Die Landesregierung Rheinland-Pfalz wünscht sich mehr dieser Projekte in den Städten und Dörfern von Rheinland-Pfalz. Die Landesberatungsstelle Neues Wohnen RLP bietet Informationen, individuelle Beratung und strategische Unterstützung für die Umsetzung. Dies gilt für Interessierte Bürger und Bürgerinnen als auch für Investoren und Kommunen. 

Erfahrungen teilen mit dem Wohnportal Rheinland-Pfalz

Jedes Wohnprojekt geht seinen eigenen Weg bei der Gründung einer Mieter- oder Baugemeinschaft. Dabei ist es hilfreich, sich auf fachlichen Rat aber auch auf Erfahrungen zu stützen. Die Landkarte der Projekte in Rheinland-Pfalz ist in Zusammenarbeit mit der Stiftung trias entstanden. Hier findet man Projekte in der Stadt und auf dem Land mit unterschiedlichen Zielen und Konzepten.

Alt werden in den eigenen vier Wänden

Zuhause alt zu werden ist ein großer Wunsch von Vielen - wenn nicht in den eigenen vier Wänden, dann zumindest im gewohnten Umfeld. Besonders im ländlichen Raum stoßen viele Kommunen Projekte an, die barrierefreies Bauen und eine gute Nachbarschaft eingebettet in die Dorfgemeinschaft zum Ziel haben. Das besondere Konzept der Wohn-Pflege-Gemeinschaften ist im kleinteiligen ländlichen Raum ein erfolgreiches Konzept. Die Landesberatungsstelle kennt die Anforderungen der Konzepte und unterstützt die Initiator*innen bei der Umsetzung.

Förderung

Die LBNW ist Teil der Demografiestrategie des Landes Rheinland-Pfalz, sie wird gefördert vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie.